Unsere Gesundheit sitzt im Darm

„Der Tod sitzt im Darm!“ das ist ein oft zitiertes Sprichwort, was unterschiedlichen nach Wahrheit forschenden Menschen im medizinischen Bereich zugeschrieben wurde. Weiter ist bekannt, dass unser menschlicher Darm auch „zweites Gehirn“ genannt wird und die Funktionsfähigkeit unseres Immunsystems auch von der guten Funktion unseres Darmes abhängt.  Positiv formuliert bedeutet das eben auch: „Unsere Gesundheit sitzt im Darm!“

Welches Wunderwerk der Darm darstellt, das zeigt das NDR-Fernsehen in seiner Doku:

Der Darm | Dr. Wimmer: Wissen ist die beste Medizin

 

 

 

 

Aus den Erkenntnissen über den Darm und seiner Funktionsweise ergibt sich für den bewussten und forschenden Menschen als Konsequenz, dass er mehr und mehr auf die gute Funktion seines Darmes bedacht ist, hängen doch davon seine Gesundheit, seine Vitalität und seine Wachheit bis ins hohe Alter ab. Was soll man jedoch tun, wenn offensichtlich ist, dass nicht alle Gruppen und Instanzen nach der steten Gesundheit und dem größtmöglichen Wohl der Menschen und der Gesellschaft streben ….

Solche Zusammenhänge zeigt Nico Davinci in einem seiner Videos auf:

Gift im Darm – 100 Krankheiten, eine Lösung

 

 

 

 

Nico DaVinci schreibt in einem Nachtrag zu diesem Video vom 29.01.2016:

– Nachtrag 12.10.2016 – Nach dem immensen Feedback auf diesen Film habe ich heute persönlich keine Zweifel mehr, dass die im Film genannten Zusammenhänge zutreffend sind. Mir wurden Dutzende an Studien und andere, teils wissenschaftliche Belege zugesandt, die mich bestätigen. Keine Frage, es lohnt dafür zu sorgen, diesen Stoff gar nicht erst in den Körper zu bekommen. Info hierzu bietet eine kleine Zusammenstellung an Lebensmitteln und Hygiene-Gegenständen, mit denen man sich nach unseren bisherigen Erkenntnissen mit hoher Wahrscheinlichkeit einer Belastung aussetzt: http://bit.ly/glyphibel (PDF) Das ist zumindest ein Ansatz, was man sich besser in Bio-Qualität besorgt, wenn man dem gefährlichen Stoff aus dem Weg gehen will. Wir bleiben an diesem wichtigen Thema weiter dran und informieren über weitere Entwicklungen sobald es nötig ist.

 

Dieses Video zeigt am Beispiel eines körperfremden (Gift-)Stoffes, wie solche Stoffe gezielt über die Nahrung in unseren Körper gelangen und dort das fein gestimmte körpereigene Funktionsnetzwerk mit fatalen Folgen für die Gesundheit durcheinander bringen können. Die Folgen zeigt das letzte Video dieses Beitrages eindrücklich. Hier geht es um einige endoskopische Sequenzen über den Darm – und die damit einhergehenden Krankheiten ….

Der Tod sitzt im Darm – Eklig aber wichtig !

 

 


Gut ist, dass z.B. Elektroakupunktur nach Dr. Voll als umfassendes Diagnose-Konzept die gesamten Funktionen im menschlichen Körper umfasst – und damit auch den gesamten Darmzustand mitsamt seien Funktionalitäten und Belastungen. Es lässt sich so auch austesten, mit welchen Therapie-Methoden die normale Darmfunktion wiederhergestellt werden kann.